Biografie

Die beiden erfolgreichen Konzertmusikerinnen Julia Gniza (Violine) und Tatiana Orlova (Klavier) stehen schon seit Kindesbeinen auf der Bühne und haben zusammen das Orloff Duo gegründet. Ihre Leidenschaft für Musik wurde mit mehreren Preisen von den Internationalen Wettbewerben in Russland, Deutschland und Österreich belohnt. So gewann das Duo den Fidelio-Wettbewerb in Wien, hat Silber Preis beim World Classical Music Award, und war unter den Preisträgern des Anton Rubinstein Wettbewerbes in Düsseldorf. 
 
 Das Duo nahm auch an vielen musikalischen Projekten teil und trat auf verschiedenen Festivals auf, wie beispielweise „Music in the Mountains“ (USA), dem Hochschulpodium in Bad Brückenau (Deutschland), dem Jugendstilfestival in Bad Nauheim (Deutschland), dem International Kammermusikfestival in Kazan (Russland) oder Anacapri Masterclasses (Italien). 

Das Repertoire des Duos reicht von Bach über die Komponisten der Romantik bis hin zur Interpretation und Erweiterung zeitgenössischer Musik.
  
        Julia und Tatiana haben die traditionsreiche Russische Gnesin-Musikakademie in Moskau abgeschlossen und im 2021 haben sie ihre gemeinsame Ausbildung als Duo an der Privatuniversität für Musik und Kunst in Wien in der Klasse von Prof. Denise Benda erfolgreich absolviert. Julia hat zudem mit Bestnote den Master in Musik an der Hochschule für Musik in Würzburg abgeschlossen. Tatiana hat hingegen an der berühmten Frankfurter Hochschule für Musik und Darstellende Kunst den Master der Musik erlangt und ist momentan Doktorandin der Musikwissenschaft. Zusätzlich besuchen Sie Meisterkurse mit Voces Quartett, Dmitri Berlinsky und Aleksandr Bonduriansky, um ihre musikalischen Können zu vertiefen. 
  
          Die Geigerin Julia Gniza widmet sich wie die Pianistin Tatiana Orlova vorwiegend der Kammermusik, obwohl beide auch mit Solo-Programmen, weiteren Musikprojekten oder als Solistinen auftreten. Tatiana und Julia sind Preisträgerinen verschiedener internationaler Wettbewerbe. Beide gewannen den 1. Preis beim Internationalen Festival "Theater Versammlung" in Moskau (Russland). Julia ist Preisträgerin des Ersten Preises beim I. Allrussischen Kammermusikwettbewerb und der II. Olympiade der Kunst. Tatiana hingegen gewann den Grand - Wettbewerb der Hochschulstudenten, den 3. Preis beim Internationalen Maria-Yudina-Wettbewerb und zuletzt gewann sie die 4. internationalen Feurich Wettbewerb Wien. Yulia hat außer diesem klassischen Preisen den digitalen Wettbewerb "YouTube Symphony 2011" gewonnen und hatte so die Möglichkeit im berühmten Opernhaus in Sydney aufzutreten.
  
          Die Schwestern traten im Laufe ihrer Karrieren gemeinsam und getrennt in den Sälen des Moskauer Konservatoriums, der Alten Oper in Frankfurt, des Internationalen Moskauer Musikhauses, des Kuhmo Konzerthauses, Ehrbar Saal in Wien und in vielen anderen Konzertsälen Russlands, Deutschlands, Italiens, Finnlands, Dubais, des Libanon, Japans und der USA auf.